Dienstag, 12. Oktober 2010

Enterprise 2.0 SUMMIT 2010 – Grenzen überwinden, Transparenz fördern

Der Enterprise 2.0 SUMMIT 2010 thematisiert die Erfolgsfaktoren für ein offenes, transparentes und flexibles Unternehmen. Internationale Experten- und Anwenderpanels diskutieren, wie Enterprise 2.0 Aktivitäten zum Innovations- und Wettbewerbsvorsprung beitragen.

 
Laut Wirtschaftswoche experimentieren bereits 77 Prozent aller deutschen Unternehmen mit dem Wandel zu einer sogenannten Enterprise 2.0. Während noch vor drei Jahren Telefon und Emails den Arbeitsalltag beherrschten, setzen Unternehmen heute bereits vielfach auf soziale Software-Werkzeuge wie Wikis, Blogs oder Microblogging. Bis 2013 wollen zahlreiche Konzerne weltweit ihre Investitionen in Enterprise-2.0-Werkzeuge verzehnfachen, denn sie haben die Entwicklungspotenziale des Web 2.0 für die eigene
Organisation erkannt:  Unternehmen mit einer ausgeprägten Kollaborationskultur steigern ihre Produktivität um bis zu 250 Prozent, haben Harvard-Wissenschaftler errechnet.


Durch die neuen Informations-, Wissens- und Kollaborationsansätze auf Basis von Social Software werden bisherige Arbeitsabläufe und hierarchische Strukturen verändert, traditionelle Aufbau- und Ablauforganisationen in Frage gestellt. Unter dem Themenschwerpunkt „Setting the Path to an Open and Agile Enterprise“ diskutiert der Enterprise 2.0 SUMMIT 2010 die aktuellen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte. Im Mittelpunkt stehen dabei Führungs- und Organisationskonzepte, Erfolgsmessung, Partizipationsmanagement sowie interkulturelle Herausforderungen beim  Veränderungsprozess. Dabei sollen vor allem folgende Fragestellungen beantwortet werden:

  • In welchen Anwendungsszenarien leisten die neuen Kommunikations- und Kollaborationsformen welche Ergebnisse? 
  • Wie wird die Einführung und Adoption optimal initiiert und gesteuert? 
  • Wie kann man diese neuen Formen der Zusammenarbeit optimieren und welchen Beitrag leisten sie für die Geschäftsentwicklung?  

Die Veranstaltung wird eröffnet von Richard Collin (Grenoble Ecole de Management) und Rolf Schmidt-Holtz von SONY Music (USA), die die Schlüsselelemente der neuen Führungskonzepten in Enterprise 2.0 Projekten erörtern. Im weiteren Verlauf der Konferenz können Teilnehmer jederzeit zwischen zwei parallelen Panels wählen und wechseln:

  • Im Themenstrang „Enterprise 2.0 Practices“ präsentieren Unternehmensverantwortliche aus ganz Europa  ihre Projekterfahrungen und Lessons Learned. Mit dabei sind Bayer, Hewlett-Packart, Bertelsmann, Société Générale, BMW, Océ, Lufthansa, Swiss Re, BASF, The Boston Consulting Group, Renault sowie T-Systems International. 
  • Im Experten-Track "Enterprise 2.0 Challenges“ diskutieren Fachexperten wie Luis Suarez (SP), Franck La Pinta (FR), Bertrand Duperrin (FR), Oscar Berg (SW), Jenny Ambrozek (USA), Dr. Alexander Stocker (AT), Mark Masterson, Prof. Dr. Joachim Niemeier und andere die Entwicklungen und strategischen Erfolgsfaktoren des Themenfeldes. 

Eine weitere Keynote hält JP Rangaswami (British Telecom) über die organisatorischen Grundpfeiler von Enterprise 2.0. Beim Abschluss-Vortrag der Konferenz gibt Lee Bryant aus Großbritannien einen Ausblick
auf das Social Business Design.

Interaktive Workshops und Diskussionsrunden sorgen für einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten. Geballtes Wissen und Praxis-Knowhow vermitteln zusätzlich zwei Praxisseminare am 26. Oktober zu den Themen Social Messaging und Social Networking Culture.

Interesse geweckt ? Zur Registrierung für den Summit geht es hier.  

Wer eine Vergünstigung auf den regulären Eintrittspreis möchte, kann sich mit nachfolgendem Promotion Code 10% Preisnachlass auf den regulären Eintrittspreis sichern. Einfach den Code bei der Registrierung mit angeben.
  • Promotion Code: e2010mv

Der Practice Workshop findet am Di., 26. Oktober 2010 statt. Die beiden Konferenztage folgen im Anschluss vom 27.-28. Oktober 2010




Hier gibt es eine detailierte Übersicht über den zeitlichen Rahmen der Veranstaltung.


Über den Enterprise 2.0 SUMMIT
Der Enterprise 2.0 SUMMIT ist der europäische Jahreskongress zu neuen Formen des Informations-, Wissens- und Kollaborationsmanagements. Im Fokus stehen dabei konzeptionelle, praktische, kulturelle und visionäre Aspekte von Web 2.0 Anwendungen im Unternehmen. Experten- und Anwenderpanels diskutieren aktuelle Erfolgsstrategien und Projekterfahrungen aus der Praxis. Zudem bietet der SUMMIT eine Plattform für den Wissensaustausch und das Networking. Aufgrund der internationalen Referenten und Teilnehmer ist die Konferenzsprache Englisch. Der diesjährige Enterprise 2.0 SUMMIT findet im Le Méridien Parkhotel in Frankfurt a.M. statt. Die Frühbucherpreise gelten noch bis einschließlich 08. Oktober 2010. Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie auf www.e20summit.com Für News rund um die Veranstaltung folgen Sie uns bei Twitter (www.twitter.com/enterprise20) oder auf Facebook (www.facebook.com/e20summit)

Über die Kongress Media GmbH 
Die Kongress Media GmbH ist Anbieter von hochwertigen Fachkongressen und Informationsdiensten zu Business-Innovationen in den Themenbereichen Content Management, Enterprise 2.0, Social Web sowie Online-Strategien. Die inhaltliche Qualität der Veranstaltungen hat dabei immer oberste Priorität. Kongress Media versteht sich mit dabei sowohl als Ideengeber und Wissensvermittler wie auch als Networking- und
Austausch-Plattform für Entscheider und Experten. Weitere Informationen: www.kongressmedia.de

Weitere Informationen findet man unter:

Pressekontakt
Cathrin Gill
Kongress Media GmbH
Knorrstr. 85, D-80807 München
cg@kongressmedia.de
+49 - 89 2000 1463 

Kommentare:

  1. Freue mich, dass ich hier als E20 Experte ausgewiesen werde ;-)
    Ich bin schon sehr gespannt auf die E20 Summit-vielleicht sehen wir uns ja dort?

    AntwortenLöschen
  2. würde mich freuen. Wir haben allerdings noch kein Ticket...Spenden werden gerne entgegegen genommen :-))

    AntwortenLöschen

Disqus for Enterprise 2.0 & Social Media Strategies